Praxis für Systemische Paarberatung, Familienberatung, Coaching und Supervision 
Sabine Mischke

Was bedeutet Paarberatung oder Paartherapie?

Bei einer Paarberatung werde ich Ihre Fragen ernst nehmen und Ihnen die notwendige Unterstützung geben, Ihre Beziehungskrise auch als Chance für einen Prozess der Veränderung zu sehen und zu nutzen. Eine Paartherapie kann Sie dabei unterstützen, die Zusammenhänge und Strukturen innerhalb Ihrer Beziehung aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu beleuchten und zu verstehen. Dabei haben Sie beide die Möglichkeit, genau auf Ihre Beziehung zu schauen, wie Sie als Paar miteinander umgehen, welches Verhalten Ihre Bindung stärkt und was sich auf Sie verletzend auswirkt.

Paare, die in meine Praxis zur Paartherapie kommen, haben meist schon eine längere Zeit vergeblich versucht, ihre Probleme zu lösen und stellen sich u. a. folgende Fragen:

Wie können wir lernen,

  • wieder respektvoller miteinander umzugehen und zu mehr Vertrauen und gegenseitiger Unterstützung gelangen?
  • zueinander finden und mehr Nähe und Liebe zu fühlen?

Wie ist es möglich,

  • miteinander zu sprechen, ohne uns gegenseitig zu verletzen?
  • gute Eltern zu sein und trotzdem dafür zu sorgen, dass wir uns als Liebespaar nicht aus den Augen verlieren?

Wie können wir:

  • Zeiten für unsere Beziehung, aber auch jeweils für uns alleine einräumen?
  • das richtige Maß an Nähe und Distanz finden, das uns beide verbunden und doch auch frei fühlen lässt? 

Wie schaffen wir es,

  • unsere unterschiedlichen Erziehungsvorstellungen konstruktiv auszutragen - aber nicht vor den Kindern?

Wo ist

  • unser Raum für Sexualität und körper­liche Nähe?

Wie gehen wir

  • mit unseren unterschiedlichen und unerfüllten Bedürfnissen und Wünschen um?

Gibt es einen Weg

  • trotz unserer schweren Beziehungskrise zusammen zu bleiben?
  • uns gegenseitig die zugefügten Verletzungen zu verzeihen?

Ist für unsere Beziehung

  • ein Neuanfang möglich?

Oder

  • sollten wir uns trennen?
  • wie können wir unsere Partnerschaft so beenden, dass wir in der Lage sind, noch gemeinsame Entscheidungen für die Kinder zu treffen?

Paartherapie verstehe ich als einen Prozess, der bewirkt, dass eine freundliche, allparteiliche, respektvolle und wertfreie Gesprächsatmosphäre entsteht, in der sich beide Partner/Innen gehalten und sicher fühlen können. Nur so werden offene Gespräche, neue Sichtweisen und gegenseitiges tiefes Verstehen möglich.

Orientiert an Ihren Wünschen biete ich Ihnen in einer Paartherapie an, gemeinsame Ziele, Wünsche und neue Möglichkeiten zu entwickeln und andere für Sie unbekannte und vielleicht auch ungewöhnliche Wege auszuprobieren.

In einer Systemischen Paarberatung geht es nicht um Ihre Defizite oder Krankheiten, schon gar nicht um Schuldzuweisungen, vielmehr werde ich Ihre Stärken und Fähigkeiten als Paar erkennen und auch für Sie wieder bedeutsam werden lassen.

In einer Paartherapie erhält Ihre Beziehung Raum und Zeit. In Ruhe und mit einem Blick, der für etwas Abstand zu den Problemen sorgt, gelingt auch Ihnen ein Gespräch miteinander. Ich werde Sie empathisch und allparteilich begleiten. Auf diese Weise ermöglicht eine Paartherapie, wieder mehr Verständnis füreinander zu entwickeln und passende Handlungsalternativen zu finden.

In der Paartherapie verstehe ich Beziehungsprobleme als notwendige Entwicklungsschritte in der Biografie des Einzelnen und des Paares. Oft wird deutlich: Es geht eigentlich um einen Weiterentwicklungsprozess, der sich besonders in Zeiten der Übergänge zeigt. Heirat, Geburt eines Kindes, Pubertät, Auszug des erwachsenen Kindes, auch das Älterwerden sind Beispiele für Zeiten der Übergänge. Es geht unausweichlich von einer Lebensphase in die folgende. Die Anpassung an die neue Lebensphase bedeutet eine Herausforderung, die bewältigt werden muss. Diese Veränderungsprozesse zeigen sich auch als Krisen in uns selbst und in unseren Beziehungen.

Systemische Paartherapie macht deutlich, wie unterschiedliche Muster und Regeln aus den jeweiligen Herkunftsfamilien des Paares aufeinander treffen (manchmal auch „knallen“) und zum Konflikt in der Beziehung führen können und wie ein Ausstieg aus dem Teufelskreis der gegenseitigen Verletzungen möglich wird.

In einer Paarberatung kann deutlich werden, wie beide Partner/innen sich meist zum Schutz vor weiteren Verletzungen, wie automatisch, auf bestimmte Reize des Gegenübers reagieren. Innerer Rückzug, Verdrängen des Konflikts, Meiden von Nähe und Intimität oder Sich-Wehren und auch Angriff werden in einer Paarberatung als tief in uns Menschen verankerte Muster und Versuche verstanden, sich vor der existenziellen Angst vor Bindungsverlust zu schützen. An den oft heftigen Reaktionen des Paares wird deutlich, wie stark sich eine Gefährdung der Beziehungen und Bindungen auswirken können. Ist die Beziehung bedroht, geraten viele Menschen in großen Stress.

Stress engt zusätzlich den Blickwinkel ein und dann greifen viele Menschen unbewusst auf ihre erlernten Verhaltensmuster zurück, die sich für die Beziehung eher kontraproduktiv auswirken. Kommt es zu weiteren Verletzungen, steckt das Paar in einem „Teufelskreis“ fest, aus dem es ohne Unterstützung schwer herausfinden kann.

Paartherapie zeigt Wege auf, die ermöglichen aus dem unbewussten Reiz-Reaktions-Mustern auszusteigen. Dies bringt die notwendige innere Freiheit, bewusst neue Wege gehen zu können und Verhaltensänderungen auszuprobieren. Sie gibt Unterstützung, Zeit und Raum, um sich als Paar gegenseitig  zu unterstützen, sich zu beruhigen, sich selbst und den Partner/die Partnerin tiefer zu verstehen.

Achtsame Paarberatung bietet Ihnen aus dem „Autopilot-Muster“  auszusteigen. So können Sie wieder „Regie im eigenen Leben und in Ihrer Beziehung“ übernehmen. Ihrem gemeinsamen Wachsen und auch Ihrem gegenseitiges Verständnis, Ihrer Wärme und Achtung für einander sind dann wieder die Türen geöffnet.

Paartherapie kann eine Chance sein, um gemeinsam für folgendes unterwegs zu sein und zu lernen:

  • einen aktu­ellen Konflikt zu lösen
  • respektvoll und wert­schätzend zu kommu­ni­zieren
  • sich besser selbst und den Partner/die Partnerin tiefer kennen­zulernen und zu verstehen
  • Verletzungen aufzulösen und Vertrauen aufzubauen
  • eine Entscheidung zu finden
  • Glücksfaktoren wieder neu zu entdecken und zu verankern
  • gemeinsame Werte, Perspektiven und Ziele zu finden
  • sichere Bindung und Autonomie sind nicht als Gegenteil, stattdessen als „zwei Seiten einer Medaille“ zu erkennen. 

Denn je sicherer wir gebunden sind, desto freier können wir uns auch als Einzelperson entwickeln!

Bei Interesse an einer Paartherapie in Ratingen melden Sie sich gern telefonisch oder per E-Mail.

Kontakt:

Telefon: +49 (0) 152 53 25 68 62
E-Mail: info@sabine-mischke.de

Terminvereinbarungen und Honorare 

Die Termine für eine Paartherapie werden individuell abgesprochen. Ich biete auch abends und samstags Beratungen an. 

Kosten

Die Kosten für eine Paartherapie werden nicht von den Krankenkassen übernommen.

Einzel-Sitzung: 60 Min./60 Euro - 90 Min./90 Euro

Paar-, Familien- oder Team-Sitzung: 60 Minuten / 75 EUR - 90 Minuten / 110 Euro